1. Allgemeines
 
DASYLab ist die „easy-to-use“ Software zur Messdatenerfassung unter
Windows. Der Datenfluss wird dabei grafisch, block-basiert aufgebaut. Mit
DASYLab kann der Kunde typische Aufgaben zur Messung, Steuerung und
Regelung unter Windows lösen. QuantumX aus dem Hause HBM kann als
Datenerfassung integriert werden. Die Bedienung und Anzeige kann flexibel
konfiguriert und in individuellen Oberflächen aufgebaut werden.
Inhaltsverzeichnis

1. Allgemeines
2. Treiber-Installation
3. Treiber-Nutzung
4. Einstellungen mit dem QuantumX Assistenten
5. Einstellungen in DASYLab
6. DASYLab-Modul-Information

7. Weiterführende Informationen
2. Treiber-Installation
 
Die Treiber werden auf CD bzw. hier im Downloadbereich mit einer
automatischen Installationsroutine ausgeliefert. Wenn die CD nicht
automatisch gestartet wird,  starten Sie manuell die setup.exe auf der
CD.

Der Ablauf der Installation ist selbsterklärend.

Die Installationsroutine durchsucht Ihren Rechner nach installierten
DASYLab-Versionen und schlägt die gefunden Ihnen vor.
3. Treiber-Nutzung
 
Das DASYLab-Treiber-Modul für die Quantum X - Module ist im extended
Treiber-Modus geschrieben und zu finden unter:

Module\ Spezial\ IMP\ Quantum X\ Quantum X Eingang
4. Einstellungen mit QuantumX Assistenten
 
Alle wesentlichen Einstellungen werden im QuantumX-Assistenten von
HBM vorgenommen:
5. Einstellungen in DASYLab
 
Die gewählte Rate muss in DASYLab manuell eingetragen werden. Eine
automatische Übernahme aus dem Quantum X - Assistenten erfolgt nicht!
6. DASYLab-Modul-Information
 
Weitere Informationen zu DASYLab finden sich unter: www.dasylab.com

Die Firma IMP aus Köln hat einen DASYLab - Treiber für die folgenden
QuantumX- Module entwickelt:
MX840
MX840A
MX440A
Sie setzen Häkchen zur Auswahl welche/(r) Treiber in welche
Verzeichnisse installiert werden sollen.

Sie können den QuantumX und Spider8 mit Hardlock-Schutz oder Serien-
Nummern-Abfrage bei IMP bestellen. Wenn Sie letztere Lösung gewählt
haben, erhalten Sie eine generierte Seriennummer, die Sie an der
entsprechenden Stelle eingeben müssen. Diese Seriennummer passt nur zu
diesem einen QunatumX bzw. Spider8 und wird aus der HBM QuantumX-
bzw. Spider-Seriennummer erzeugt.
Ihre Wahl wird bestätigt, angezeigt und durchgeführt. Die erfolgreiche
Installation finden Sie im nächsten Fenster.
Danach werden Sie noch gefragt, ob die Treiber für den Hardlock-
Schutzstecker installiert werden sollen. Für die Erst-Installation ist dies
zwingend erforderlich.
Zum Abschluss wird Ihnen bestätigt, dass die Installation erfolgreich war.
Für den schnellen Zugriff, kann der Zugriff auf die QuantumX Messtechnik
auch in die Modulleiste übernommen werden.

Zur Zeit werden alle Sensoren unterstützt, die Sie an die HD-D-Sub 15
Buchsen anschließen. Die Übernahme der CAN-Daten wird im Laufe des
Jahres integriert werden.

Der Treiber wurde bisher am Universal-Messverstärker MX840 und MX 840 
A getestet. Das Modell MX440A (4-Kanaler) wird ebenfalls unterstützt
werden.

Alle anderen Quantum X -Module sind noch nicht getestet. Wenn Sie die
Möglichkeit haben, einen Test mit anderen Modulen durchzuführen, dann
geben Sie bitte eine Rückmeldung an IMP. Das hilft auch weiteren Kunden.

„Quantum X Eingang“ im DASYLab-Schaltbild
Sensor-Typ
Empfindlichkeit
Physikalische Einheit
Messrate
Im Menü „Kanäle“ des QuantumX-Assistenten werden definiert:
Sensor-Typ, Nullpunkt, Einheit. etc.
Die Messrate wird im Menü „Signale“ definiert:
ACHTUNG:

Der QuantumX-Assistent erlaubt die Festlegung von kanalspezifischen
Messraten.

Dies wird von DASYLab jedoch nicht unterstützt !

Hier müssen Sie für alle Kanäle die für DASYLab gewünschte Messrate
wählen. Eine eventuelle Reduzierung der Messrate für einzelne Kanäle
muss deshalb - wenn erwünscht -  in DASYLab erfolgen.

Eine unterschiedliche Messrate zwischen Assistent und DASYLab führt zu
zeitlichem Zoom oder Verzögerung !

Der QuantumX-Assistent muss nicht zwingend nach der Bearbeitung
geschlossen werden, um mit DASYLab zu arbeiten.
1. Modul ist freigeschaltet: Der Hardlock (Dongle) wurde einwandfrei erkannt
2. IP-Adresse muss zum QuantumX-Modul passen   TIP siehe unten!
3. Zeitbasis-Einstellung: Synchronisation zur Zeitbasis des Treibers.
TIP
Wenn Sie Ihren Messverstärker dauernd mit der gleichen IP-Adresse
betreiben, dann empfiehlt es sich das Modul durch Rechts-Klick mit diesen
Angaben als neuen DASYLab-Standard zu setzen.
7. Weiterführende Informationen
 
www.dasylab.com
HBM Treiberdownloads erhalten Sie unter diesem Link.
Der QuantumX Treiber ist für verschiedene DASYLab Versionen verfügbar
und weist folgende Unterschiede auf:
Legende
1) Die gekennzeichnete Position wird vom DASYLab-Hersteller unterstützt. Wir als IMP supporten im Fehlerfall die Verwendung der Treiber-Module zu dieser Position nicht.
2) Die gekennzeichnete Position wird vom DASYLab-Hersteller unterstützt. Für die Position bestehen jedoch Probleme der Messhardware seitens des Hardware-Herstellers. Wir als IMP supporten die Verwendung der Treiber-Module zu dieser Position nicht.
3) Die gekennzeichnete Position wird vom DASYLab-Hersteller unterstützt. Von den Herstellern des QuantumX und der USB Hardlocks liegen keine Freigaben für das Betriebssystem vor.